»Surprise«

Ulla van Daelens Erfolgs-CD in der idealen Triobesetzung (Harfe, Bass, Perkussion), mit der sie auch die meisten ihrer Konzerte bestreitet, bescherte ihr zahlreiche Radiofeature und begeisterte Kritiken.

Surprise wurde von vielen Radiostationen als eine »wahre Überraschung, welches Potential in der Harfe steckt« (SWR), vorgestellt. Ulla van Daelen versteht es, den »Spagat zwischen Jazzelementen, folkloristischen Klängen aus Südamerika und klassischer Spielweise« (WDR) zu finden. »Ihre Kompositionen sprechen für sich: Einfallsreich und kein bißchen langweilig!« (SR)

Der Titel ist Programm und Botschaft zugleich: So wie ich mich selbst beim Komponieren immer wieder überraschen lasse, möchte ich auch den Zuhörer einladen, die unerwarteten Facetten der Harfe zu entdecken. (Ulla van Daelen)

Titelliste

  1. Surprise 4:23 (4:23)
  2. Story (4:43)
  3. Floating (6:34)
  4. Bulgarian Rhythm (3:59)
  5. Quizás? (4:15)
  6. What’s Up In March (5:08)
  7. Punk Panther (4:36)
  8. Cora-Waltz (5:32)
  9. Mémoire (5:12)
  10. Chinenco (4:33)
  11. Gagtime (3:39)
  12. Minnelied (3:22)
  13. Sunday-Blues ( 2:32)
  14. Boliviana (2:23)

 Hörbeispiele

Interpreten

  • Ulla van Daelen, Concert-Harp & Soundboard-Percussion
  • Urs Fuchs, Acoustic Bass & Percussion
  • Mario Argandona, Percussion